Liebe Eltern von Grundschul-Kindern,

während Ihr Kind nun alle Einschulungstests durchlaufen und jemand geprüft hat, ob es schon mit der rechten Hand ans linke Ohr heranreicht, schauen Sie gespannt und erwartungsvoll auf die nächsten Jahre. Ihr Kind wird eine Menge Herausforderungen und Kopfarbeit zu stemmen haben, bis es den nächsten Schritt auf die weiterführende Schule macht. Umso wichtiger sind Fachbereiche wie Sport, Kunst und Musik, denn dort liegen das Tun und der Erfolg so dicht beieinander wie nirgendwo sonst und bieten somit einen guten Ausgleich für Ihr Kind.

Sicher sind Ihnen die umfang- und facettenreichen Einflüsse auf die Persönlichkeit Ihres Kindes bekannt, die die Beschäftigung mit Musik mit sich bringt. Es kann leichter mit Sprache umgehen, trainiert ein komplexeres Denk- und Konzentrationsvermögen, weiß genau, dass Erfolg etwas mit „Üben“ zu tun hat, entwickelt ein feineres Gefühl für „Zwischentöne“, ist körperlich, geistig, seelisch gleichzeitig (!) in Bewegung u. v. m. Nicht zuletzt gibt es noch einen Aspekt, der gerade in diesen Zeiten besonders wichtig ist: Ihr Kind lernt, auf sich selbst zu hören, zu differenzieren und zu reflektieren und sich mit seiner Individualität in ein Team oder eine Gruppe mehr einzubringen als einzufügen.

Ihre Grundschule macht noch keine Musik?

Erfahren Sie hier, wie Ihre Grundschule am Programm „Wir machen die Musik!“ teilnehmen kann und welche Möglichkeiten zur Förderung es gibt.

Infos zur Teilnahme

Ob Ihr Kind sich für eine Singklasse, eine Musiktheatergruppe oder einen Instrumentalspielkreis, für einen Rhythmikkurs oder einen Orff-Spielkreis entscheidet: Es wird davon profitieren, und zwar völlig unabhängig davon, ob es später mal ein Musikinstrument erlernen will. Und falls doch, bietet die Musikschule (mit ihrem staatlichen Auftrag) nicht nur geprüfte Qualität zu erschwinglichen Preisen, sondern viele Möglichkeiten unter einem Dach mit kurzen Wegen, die über den Instrumentalunterricht hinausgehen: den Schritt in ein Städtisches Jugendorchester zum Beispiel, in ein Ensemble, in einen Chor – bis hin zur vorberuflichen Fachausbildung.

„Wir machen die Musik!“ ist ein Programm für Niedersachsen, an dem sich schon 78 Musikschulen und mehr als 1.000 Partnereinrichtungen mit derzeit rund 37.000 Kindern beteiligen. Machen Sie mit und erzählen Sie der Schulleitung Ihrer Grundschule von diesem Gewinn für alle Beteiligten. – Wir freuen uns auf Sie!

„Musik ist eine „Sprache“, die jeder versteht, egal aus welcher Kultur. Wo Musik regiert, da gibt es keine Gewalt und keinen Krieg. Wer gemeinsam Musizieren lernt, lernt soziales Miteinander, lernt Harmonien statt Dissonanzen. Musische Bildung hilft daher der Entwicklung von Persönlichkeit und Gesellschaft. Ich freue mich über das Engagement der Einrichtungen im Programm „Wir machen die Musik!“. Sie geben Kindern, ungeachtet ihrer sozialen Herkunft, die Chance musizierend aufzuwachsen!“

Volker Bajus (MdL)

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Niedersachsen

WimadiMu-Grundschule in meiner Nähe finden

Geben Sie Ihre PLZ oder den Ort ein und finden Sie die WimadiMu-Grundschulen samt zugehöriger Musikschule in Ihrer Nähe! Diese Funktion steht Ihnen ab Juli 2017 zur Verfügung!

Weitere Informationen

Leitbild „Wir machen die Musik!“

Schauen Sie sich das Leitbild dieses Programms an und erfahren mehr.

Programmflyer „Wir machen die Musik!“ (PDF)

Hier geht’s zu unserem Flyer für Kitas und Grundschulen.

Fördervoraussetzungen für Grundschulen (PDF)

Erfahren Sie hier, wie Ihre Grundschule am Programm „Wir machen die Musik!“ teilnehmen kann und welche Fördervoraussetzungen gelten.

Leitbild der öffentlichen Musikschulen (PDF)

Wenn Sie etwas über die hohen Qualitätsansprüche Ihrer Musikschule wissen wollen, empfehlen wir Ihnen das Leitbild des Verbands deutscher Musikschulen (VdM)

Webseite des Landesverbandes

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Landesverbandes niedersächsischer Musikschulen e.V.